Get Adobe Flash player

Die STEALERS haben den Klassenerhalt 2012 geschafft!


Der BBC Gummersbach "STEALERS" beendet eine mehr als turbulente Saison auf einem sicheren Tabellenpatz und kann somit die Planung der kommenden Spielzeit in Bezirks- und Kreisliga planen.

 

Dazu gehört die noch ausstehende 100%-Zusage und Vorstellung der neuen Trainer, die Umgewöhnung an die neuen Linien, die Aufteilung der aktiven Spieler auf beide Mannschaften, notwendiges Konditionstraining und natürlich die Saisonvorbereitung. Diese wird dann zeitnah von den neuen Trainern in Angriff genommen.

 

Wenn Ihr Interesse an Basketball und einer Mitgliedschaft bei den STEALERS habt, dann schaut beim Training vorbei. Ihr könnt Euch auch über unser Anmeldeformular anmelden, bringt es einfach zum Training mit oder schickt es an die Vereinsadresse (s. Vereinsdaten)

Ihr könnt uns natürlich auch gerne als passives Mitglied unterstützen, mit einem kleinen Obulus von 25€ im Jahr. Dafür einfach nur euer "X" in das zweite Kästchen setzen.

 

Wir freuen uns auf die neue Saison!

Eure

STEALERS

 

 

Knappe Niederlage gegen SOBA Rhöndorf 4 am 21.01.2012


Geschwächt mit nur sieben Stammspielern (Nikolaos und Petros Diamantis als Unterstützung aus der II.Mannschaft) reisten wir zum Auswärtsspiel gegen SOBA Rhöndorf 4 an. Unser Coach Rommel Reyes war mit dem Einsatz der Spieler zufrieden. Aber es war einer dieser Tage, bei dem die Körbe einem nichts verzeihen. Die neue Dreierlinie, sowie auch die verhältnismäßig starren Körbe, trieben die Korbausbeute in den Keller. Die Würfe wurden zwar genommen, aber das Endergebnis von 54:57 deutet daraufhin, dass auf beiden Seiten an diesem Samstag nicht viel gelang. Zudem mussten wir dann noch Verletzungen bei unseren Spielern Zahim Rahman (Platzwunde Lippe) und Kolja Wollenhaupt (Platzwunde Kinne, musste sogar nach dem Spiel genähnt werden) verkraften, was sicherlich psychologisch eine Rolle gespielt hat. Beide Mannschaften schafften es nicht sich irgendwie abzusetzen, dass wir dadurch noch in die Overtime gezwungen wurden. Hier folgte dann die Strafe für die geschwächte Spielerzahl. Durch Foulprobleme (3 Spieler ausgefoult) bedrängt, mussten wir das Spiel leider mit 4 Punkten minus abgeben. Dennoch haben unsere Jungs gekämpft und können mit erhobenem Haupt an dieses Spiel zurückdenken.

Stealers Aahhuuuuuu!!


Es spielten: Richard Eggert, Francisco Lorca, Juan Quintero, Zahim Rahman, Rommel Reyes, Torsten Fingas, Nikolaos Diamantis, Petros Diamantis und Kolja Wollenhaupt



 

Kampfbetonten und erfolgreichen Sieg gegen Sieglar eingeholt am 15.01.2012


Im ersten Spiel des neuen Jahres 2012 war der drittplatzierte Sieglarer TV angesetzt. Mit der schlechteren Bilanz (Gesamtspiele gegen Sieglar) im Rücken, aber mit Heimvorteil fing das Spiel sehr gut für uns an. Die Würfe wurden versenkt, die Spielzüge weitesgehend durchgespielt. Aber auch Sieglar musste sich nicht verstecken, sodass in der ersten Hälfte die Führung immer wieder wechselte und keiner wirklich davon ziehen konnte. Wie in den anderen Berichten immer wieder die Leistung der Schiedsrichter kritisiert, war es am Sonntag völlig anders. Obwohl er nur alleine pfeifen musste, hat der Schiedsrichter eine wirklich solide Leistung erbracht. Auf beiden Seiten wurde ordentlich zugelangt, aber er hat seine Linie gehalten und das Spiel wirklich gut geführt. In der zweiten Hälfte, beginnend mit dem dritten Viertel, erhöhten wir unsere Defense-Leistung und konnten so einen kleinen Vorsprung mit ins letzte Viertel mitnehmen. Wer uns kennt, wird verwundert gewesen sein, wie gut wir das verhexte dritte Viertel gespielt haben. Vorallem gemeinsam als Mannschaft ist uns dies gelungen. Im vierten Viertel haben wir unsere Führung gehalten, obwohl uns Sieglar immer wieder an die Freiwurflinie geschickt hat. Bis zum Schluß spannend, konnten wir mit 77:71 den Sieglarer TV nach Hause schicken.

Stealers Aahhuuuuuu!!


Es spielten: Michael Binder, Richard Eggert, Dennis Fransen, Harald Haldenwang, Francisco Lorca, Juan Quintero, Zahim Rahman, Rommel Reyes, und Kolja Wollenhaupt



Trainingszeiten Weihnachtsferien 2011/2012

23.12.2011 - 06.01.2012


Montags - Bernberger Grundschule

18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

********************************************************************************

Mittwochs - Bernberger Grundschule

17:30 Uhr bis 19:15 Uhr

*******************************************************************************

Donnerstag - Bernberger Grundschule

18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

*****************************************************************************

Adresse findet Ihr unter normale Trainingszeiten!



Hartumkämpft, aber leider eine Niederlage gegen Overath am 18.12.2011

 

Am letzten Spieltag im Jahr 2011 wollten unsere Stealers I. nochmal eine gute Leistung erbringen. Leider begannen wir nicht gut, die Defense war zu schwach, sodass wir schnell einem 14-Punkte Rückstand hinterher jagen mussten. Es dauerte bis ins 2. Viertel bis wir wach wurden. Aber dann begannen wir unsere Defense zu erhöhen und kamen zeitweise auf drei Punkte ran. Die Leistung der Schiedsrichter war fast das ganze Spiel nicht gut, sogar verdächtig einseitig. Dies brachte uns desöfteren zum Straucheln. Insbesondere die Nummern 12 und 5 der Overather hatten bei den Schiedsrichtern ein Stein im Brett. Die 12, weil er durch "Weinen" Pfiffe provozieren konnte und die 5, weil seine durch und durch unfaire Spielweise nicht wirklich geahndet wurde. Aber die Krönung der Schiedsrichterleistung kam noch. Aufgrund seiner wirklich kleinlichen und inkonsequenten Pfiffe, brachte er einige unserer mitgereisten Fans dazu, seine Leistung dementsprechend zu kommentieren. Hilflos und überfordert, drohte er den Overathern mit Spielabbruch, wenn sie unsere Fans nicht der Halle verweisen, was die dann nach dem "Hausrecht" leider auch dürften und auch gemacht haben. Diese Aktion vom Schiedsrichter belassen wir jetzt besser unkommentiert. Leider war dies auch ein Bruch in unserer Konzentration, und rasch waren die Overather wieder mit 12 Punkte weg. Wir haben es zwar immer wieder geschafft ran zukommen, aber leider haben wir es bis zum Schluss nicht geschafft das Spiel zu unseren Gunsten zu wenden. Schade, aber wir lassen uns nicht unterkriegen!

Stealers Aahhuuuuuu!!

 

Es spielten: Michael Binder, Richard Eggert, Harald Haldenwang, Tino Lederbogen, Francisco Lorca, Juan Quintero, Zahim Rahman, Rommel Reyes, Wiktor Stopa und Kolja Wollenhaupt

 

 


 

 

Sieg Stealers II. gegen Hoffnungsthal 12.12.2011


Am Montag den 12.12.11 durften unsere Stealers II. gegen die Hoffnungsthaler antreten. Das Spiel begann sehr gut, so dass wir früh bereits in Führung gingen. Die sehr gute Leistung wurde nur im 2. Viertel etwas gemindert, da sich da wohl Konzentrationsschwächen einschlichen. Aber ab dem 3. Viertel konnte die Führung durch sehr gute Defense, wie auch einer durchdachten Offense, beibehalten und auch ausgebaut werden. Die Hoffnungsthaler wehrten sich zwar, leider nicht immer mit fairen Mittel, aber wir waren die bessere Mannschaft und haben deswegen den Sieg verdient nach Gummersbach gebracht. Unser Interimscoach Juan war sehr zufrieden mit der Leistung.

Stealers AAhhuuuuuuu!!



 

Zitterspiel gegen Fastbreak II. 08.12.2011 20.10 Uhr Sprungball

 

Mit überraschender Pünktlichkeit und guter Besetzung (5 Center, 4 Flügel und 2 Aufbau) kamen wir gut motiviert bei Fastbreak an. Zunächst waren wir sehr enttäuscht, dass wir nur in einem Drittel der Halle spielen mussten und auf bescheidenem und fragwürdigem Korbmaterial. Wir begannen mit unserer abgesprochenen Taktik. Wir mussten aber feststellen, dass wir nicht wirklich in der Lage waren, damit beim Gegner ernsthaft und erfolgreich etwas auszurichten. Im Gegenteil, der Gegner zog uns sehr schnell weg, sodass wir nach viel zu kurzer Zeit einem großen Rückstand gegenüber standen. Nach einigen Umstellungen und motivierenden Ansagen untereinander, kamen wir wieder ran. Leider konnten wir lange Zeit, trotz Anstrengung nicht die Führung übernehmen. Ein springender Punkt dieser Lage, war die diskutable Leistung der angesetzten Schiedsrichter. Kurz und knapp gesagt: "Sie war sehr schlecht, da durch die durchgehende Inkonsequenz auf beiden Seiten, eine Aggression ins Spiel geleitet wurde!" Die Emotionen hätten die Schiedsrichter durchaus mindern können, aber leider ist man ja zu oft der bekannten Ignoranz mancher Zeitgenossen ausgesetzt. Trösten wir uns damit, dass wir zumindest Schiedsrichter haben. Nachdem wir uns ausgiebig und fast bis zur Selbstaufgabe mit dem Schiedsrichterproblem auseinander setzen mussten, haben wir dennoch den Rückstand zu Fastbreak nicht aus den Augen verloren. Durch Kampfgeist und Disziplin gelang es uns bis kurz vor Schluss den Rückstand auf einen Punkt zu reduzieren. Mit etwas Glück aber dennoch Bemühung, bekamen wir ca. 3 Sekunden vor Schluss per Einwurf an der BaseLine, die Möglichkeit das Blatt zu wenden. Pass auf Rome, der mit einem energischen Schritt in die Zone zog, zum Wurf ansetzte und dann mit sehr geübtem Auge unseren Zahim unterm Korb entdeckte. Pass auf Zahim, noch knapp eine Sekunde auf der Uhr, alle halten die Luft an, die ganze Halle ist still und das Schlitzohr macht das Ding. Stealers gewinnen mit einem Punkt!!

Stealers Ahhhuuuuu!!


Es spielten: Michael Binder, Richard Eggert, Torsten Fingas, Harald Haldenwang, Tino Lederbogen, Francisco Lorca, Zahim Rahman, Rommel Reyes, Felix Schmidt und Kolja Wollenhaupt

 


 

Stealers gehen online!

 

Es ist soweit! Die Stealers gehen online. Hier findet Ihr alle Informationen über unsere Spiele, Trainingszeiten, Spieler und Sonstiges. Seht Euch um und habt vor allem Spaß dabei! Die Seite befindet sich noch im Aufbau, deswegen sind alle Vorschläge und Verbesserungsmöglichkeiten sehr gefragt und gewünscht. Dafür meldet Euch einfach beim Harry oder sprecht einen aus unserer Mannschaft an.

Eure Stealers!!


 


 

Links